Art.-Nr. 020

Gurken »Tanja«

2,10 EUR
(pro 2 g) inkl. MwSt. und Versand
entspricht 105,00 EUR pro 100g

Beschreibung

Im eigenen Gemüsegarten dürfen Gurken natürlich nicht fehlen, es gibt kaum vielseitigere, beliebtere Rohkost, die auch die kleinsten Kinder („Dorke!“) schon mögen. Wir bauen Landgurken an, die im Gegensatz zu Schlangengurken anspruchsloser und schneller gedeihen. Durch die etwas festere Schale sind die Früchte unempfindlicher und trotzdem innen knackig, saftig und vom Aroma her intensiver, ohne bitter zu schmecken. Und natürlich schmecken Gurken nicht nur als Rohkost... Ein Festessen, wenn die Gurkenernte beginnt und Tante Luise zu ersten Mal „Gurkengschlamb“ kocht!

Details

Aussaattermin ab Mitte April in Frühbeet, Ende Mai ins Freiland auspflanzen; oder ab Anfang Mai mit Frostschutz direkt ins Freiland
Saattiefe 1-2 cm
Keimdauer 6-10 Tage bei 22-25 °C
Standort sonnig bis halbschattig, warm, windgeschützt
Boden lockerer, gut gedüngter Gartenboden (1:1 Kompost:Gartenerde), warm, Pflanzen in schwarze Mulchfolie bringt Ertragssteigerung
Reihenabstand 80-100 cm
Abstand in der Reihe 20 cm
Düngung flüssige Volldüngung im Sommer
Pflege leicht anhäufeln, gleichmäßig feucht halten, reichliche Wassergabe im Sommer, Staunässe vermeiden,
Ernte/Blüte Juli-September, erste Früchte früh ernten für ertragreiche Ernte
Tipps mit Kletterhilfe ziehen, so sind Früchte geschützter; nach dem Erscheinen des 3. od. 5. Blattes Triebspitze abkneifen für mehr Seitentriebe
Generelle Hinweise rund um den Anbau von Zimmer- und Gartenpflanzen findest Du in unseren Pflanztipps.

Rezept(e)

Gurkengschlamb nach Tante Luise

Zutaten
  • Gurken
  • Zwiebeln
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Liebstöckel, frisch
Zubereitung

Ein typisches Kriegsessen und nach dem gleichen Rezept wie Saure Kartoffelrädle, nur werden hier die Kartoffeln durch Gurken ersetzt:

Dunkle Einbrenne mit viel Zwiebeln (fein schneiden) herstellen, sehr dunkel werden lassen. Einbrenne mit kaltem Wasser ablöschen (kalt, sonst gibt’s Bollen). Mit Salz, Pfeffer und viel Muskat abschmecken, sehr würzig machen. Ein Maggiblatt (Liebstöckel) dazulegen. Gurken kochen und in dicke Scheiben schneiden.

Alles 30 min. vor dem Essen zusammenmischen und köcheln lassen. Viel Essig beigeben. Dazu Bauernbrot servieren.