Art.-Nr. 005

Salat Babyleaf/Ovired

5,30 EUR
(pro 500 Korn) inkl. MwSt. und Versand

Beschreibung

Ovired ist eigentlich ein dunkelrotblättriger Romanasalat, der runde, stabile Blätter auf kurzen Stielen entwickelt. Die nussig-süß schmeckenden Blätter können in jungem Zustand geerntet und genau wie Feldsalat verwendet werden. Hat er genug Platz und wird nicht als Babyleaf geerntet, bilden sich feste Köpfchen mit knusprig-knackigen Blättern und saftigen Salatherzen.

Ovired ist eine Spezialität vom Mittelmeer, sehr krankheitsresistent, verträt gut Hitze und neigt nicht zum schossen. Werden die Herzen stehen gelassen und nur die Blätter geerntet, wächst er bis in den Herbst nach.
Ein toller, vielseitiger Salat, der schon im Beet appetitlich aussieht!

Details

Aussaattermin März-August im Freiland oder September-Februar im Gewächshaus
Saattiefe 0,5-1 cm
Keimdauer 6-14 Tage
Standort sonnig
Boden humoser, kalkhaltiger, sandiger Boden
Reihenabstand 10-12 cm
Abstand in der Reihe 2-3 cm für Ackersalat, für Schnittsalat entsprechend vereinzeln
Düngung Grunddüngung vor der Aussaat, keine zusätzliche Düngung, Salat ist salzempfindlich
Pflege gleichmäßig feucht halten
Ernte/Blüte Als Schnittsalat/Ackersalat früh ernten, als Kopfsalat entsprechend später
Tipps Bei richtiger Ernte (Schnitthöhe ca. 1 cm über dem Boden, Vegetationspunkt stehen lassen) wächst der Salat wieder nach.
Generelle Hinweise rund um den Anbau von Zimmer- und Gartenpflanzen findest Du in unseren Pflanztipps.

Rezept(e)

Einfaches Dressing mit süßem Curry

Zutaten
  • 2 Teile Olivenöl
  • 1 Teil Balsamico-Essig
  • 1 guter Schuss Balsamico-Creme
  • Salz
  • Curry, edelsüß
Zubereitung

Gut verquirlen!

Frisches Dressing mit Joghurt und Apfelsaft

Zutaten
  • 1 Teil Balsamico bianco
  • 1 Teil Naturjoghurt
  • 1 Teil Distelöl
  • 1 Schuss Apfelsaft
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • 1 Schuss Wasser mit Kohlensäure
Zubereitung

Gut verquirlen!

Zitronendressing mit Knoblauch

Zutaten
  • 2-3 Teile Olivenöl
  • 1 Teil Zitronensaft, frisch gepresst
  • etwas Honig
  • Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  • Knoblauch
  • Salz
Zubereitung

Den Knoblauch fein würfeln und mit der für das Dressing gewünschten Menge Salz überstreuen. Mit einer Gabel zerdrücken bis der Saft aus dem Knoblauch ausgetreten ist und sich mit dem Salz verbunden hat. Dann in die Salatsoße geben. Gut verquirlen!